Dienstleistungen der Mitglieder

Der Immobilienmarkt kann extrem heterogen sein. Dementsprechend bietet der Immobiliengutachter eine große Palette an Dienstleistungen, die den Bedürfnissen der Mandanten entsprechen.
Die 4 folgenden Fragen veranschaulichen den Tätigkeitsbereich des Immobiliengutachters, der Mitglied unserer Kammer ist. 

WIE SIEHT DER MARKT AUS?

Im Allgemeinen umfasst unser Markt alle Gebäude im Sinne des Schweizerischen Zivilgesetzbuches sowie alle Grunddienstbarkeiten und Grundlasten. Dazu gehören:

  • Bauland
  • Wohnungen und Villen
  • Mehrfamilienhäuser
  • Ferienwohnungen
  • Landwirtschaftliche Liegenschaften und Weingüter
  • Büro- und Gewerbebauten, Hotelkomplexe, Industriegebäude und Lagerhallen

WER SIND DIE KUNDEN?

Aufgrund der Vielfältigkeit der begutachteten Immobilien und der diversen Zwecke, für die ein Gutachten notwendig ist, haben wir eine sehr breit gefächerte Kundschaft. Sie umfasst insbesondere:

  • Privatpersonen
  • Gerichte
  • Kommunale, kantonale und föderale Behörden
  • Banken und Kreditinstitute
  • Rechtsanwälte und Notare
  • Versicherungen und Vorsorgeeinrichtungen
  • Gesellschaften und Unternehmen aller Art
  • Treuhandgesellschaften
  • Immobilieninvestoren

WELCHE DIENSTLEISTUNGEN WERDEN ANGEBOTEN?

Im Allgemeinen analysiert der Gutachter durch die Ausarbeitung von detaillierten und seriösen Gutachten und durch Beantwortung diverser Fragen aufseiten der Akteure des Immobilienmarkts alle Elemente, die den Wert einer Immobilie beeinflussen. Die geläufigsten Aufträge sind folgende:

  • Gutachten im Rahmen eines Kaufs oder Verkaufs
  • Gutachten im Rahmen eines Finanzierungsverfahrens
  • Gutachten im Hinblick auf einen Nachlass oder eine Schenkung
  • Gutachten im Rahmen eines Gerichtsverfahrens
  • Buchmäßige Aufwertung der Immobilien eines Unternehmens
  • Überprüfung einer Besteuerung
  • Kontrolle der Enteignungsentschädigung

WIE HANDELT DER GUTACHTER?

Die ordnungsgemäße Ausführung eines Gutachtenauftrags basiert auf der Einhaltung von ethischen Grundsätzen bezüglich der Integrität des Gutachters. Er muss die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzen und seine Unabhängigkeit erweisen. Wenn der Gutachter nicht die notwendigen Qualitäten besitzt und/oder nicht in der Lage ist, sich einem Interessenkonflikt zu stellen, muss er den Auftrag ablehnen. 

Außerdem sorgt der Gutachter im Rahmen der Ausführung seines Auftrags für eine effiziente Logistik. Diese umfasst insbesondere:

  • straffe Analysemethoden, die dem Immobilienmarkt und dem Mandat angepasst sind.
  • leistungsstarke Programme und Datenträger
  • eine angepasste Basisdokumentation
  • vergleichbare Daten und Vertriebsstatistiken